6 Jul
2020

Kreative Überschriften

Aus der Münsterländischen Tageszeitung

3 Jul
2020
Posted in: Humor
By    No Comments

Graf Bobby

Humor - 170

„Sagen Sie mal, was machen Sie ei­gentlich so den lieben langen Tag?“ fragt Bobby die Gräfin Esterhazy.

„Ich“, antwortet sie, „bin unter die Schrift­steller gegangen. Ich arbeite gerade an einem Roman.“

„Aber geh’n ´se“, wehrt Bobby ab, „die Mühe können Sie sich doch sparen, so’n Ding kann man doch in jedem Laden kaufen!“

2 Jul
2020

Kreative Überschriften

Aus der Münsterländischen Tageszeitung

1 Jul
2020
Posted in: Humor
By    No Comments

Kennst du den? #126

Humor

Als Mark Twain in den Anfängen seiner schriftstellerischen Tätigkeit ein kleines Blatt irgendwo im Westen leitete, fragte ein abergläubischer Abonnent bei ihm an, ob es ein gutes oder unglückliches Vorzeichen sei, dass er zwischen den Zeitungsblättern eine Spinne gefunden habe.
Mark Twain antwortete im Leser-Briefkasten: „Verehrter Abonnent: Spinnen in der Zeitung bedeutet weder Glück noch Unglück für Sie. Die Spinne las lediglich unser Blatt, um festzustellen, welcher Kaufmann darin nicht inseriert und dann zu dem Laden dieses Mannes zu gehen, ihr Netz über seine Tür zu weben und fortan ein Leben ungestörten Friedens zu verbringen.“

*************

Ein Architekt, der eine Brücke entwerfen musste, verschönte seine Konstruktionszeichnung zum Schluss mit einem Männchen, das unter dem Brückenbogen angelte.
Der Assistent, dem er den Entwurf zeigte, schmunzelte, meinte aber, er solle auf der Reinzeichnung den Angler doch lieber weglassen.
Als Der Architekt bald darauf die Brücke wieder vorlegte, stand an der Stelle, wo der Angler gesessen hatte, ein Schild: „Angeln verboten!“

*************

Als der Kannibalenhäuptling von seiner Europareise heimkehrte, fragte ihn seine Lieblingsfrau: „Und wie war das Essen bei den Weißen?“
„Unmenschlich.“
29 Jun
2020

Irrungen – Wirrungen #23

Aus dem Cloppenburger Sonntagsblatt