7 Feb
2013

Volksbank – Überweisungsbelege werden immer wieder ausgedruckt: So löst man das Problem

Das lästige an Rechnungen ist, dass man sie irgendwann ja mal doch bezahlen muss. Also auf die Website der Volksbank gehen, einloggen, überweisen. Kein Problem. Auf das Druckersymbol drücken und fertig.

Denkste. Nichts passiert. Na ja, kein Wunder, wenn der Drucker ausgestellt ist. Dumm nur, dass auch nach dem Einschalten des Druckers nichts passiert. Nach 5 Minuten mache ich einen Screenshot, kopiere ihn in ein Worddokument, um es anschließend ausdrucken zu lassen. Aber wieder passiert nichts.

Dann kam das Chaos 

08-002

10 Minuten später wird die Quittung acht Mal unaufgefordert ausgedruckt. Dumm nur, dass bei jedem Neustart wieder und wieder gedruckt wird.

Die Rettung – „Hier wird Sie geholfen“

Nach einem kurzen Telefonat mit meinem EDV-Sachbearbeiter erhalte ich eine E-Mail mit der Lösung des Problems:

  • Sie rufen „Arbeitsplatz“ auf
  • Doppelklick auf   „C“
  • Doppelklick auf   „Windows“
  • Doppelklick auf   „system32“
  • Doppelklick auf   „spool“
  • Doppelklick auf   „PRINTERS“
  • Den Inhalt hier (PRINTERS) komplett löschen.

EDV – Ende der Vernunft

Gesagt, getan. Zu dumm, nur dass das Löschen nicht klappt.

 Es sind 8 Dateien vorhanden, 4 mit der Endung „SHD“ und vier mit der Endung „SPL“. Sie lassen sich nicht löschen, d.h. direkt in den Papierkorb schieben. Es kommt der Hinweis, sie würden in einem andern Programm verwendet. Ein Löschen sei nicht möglich.

EDV – Einfach Durchwursteln und Versuchen

In einem zweiten Versuch gelingt es mir, die 4 Dateien mit der Endung „SHD“ auf den Desktop zu schieben und von dort aus in den Papierkorb zu versenken. Die anderen 4 Dateien bleiben stur. Der Druckvorgang ist aber beendet.

 Nach zwei Neustarts kann ich die restlichen 4 mit der rechten Maustaste anklicken und sie durch den Befehl „löschen“ entfernen.

Und die Moral von der Geschicht

„Geiz ist geil“ mag ja gut und schön sein. Nur: Spätestens in solchen Situationen lernt man guten Kundendienst schätzen.

6 Feb
2013
Posted in: Humor
By    1 Comment

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

 

Humor - 170

Entlarvende Frage

Sagt der Verkäufer: „Bei diesem Super-Sonder-Finanzierungsangebot zahlen Sie in den ersten sechs Monaten gar nichts!“

Beäugt ihn die Kundin misstrauisch von der Seite: „Wer hat Ihnen denn von uns erzählt?“

2 Feb
2013

Eine interessante Firmenphilosophie

Cujo hat freundlicherweise auf einen Werbespot aufmerksam gemacht, mit dem in Mannheim ein Getränkelieferungsservice wirbt:

 „Alles geht zu Bruch“.

02-016

Allen, die Rätsel lieben, möchte ich Cujos Website wärmstens empfehlen.

Mein Dank geht an dieser Stelle auch an meine Tochter Birgit, die immer wieder mit ihren pfiffigen Zeichnungen für eine Auflockerung meiner Beiträge sorgt.
Ihr Fotoblog ist auch für Nicht-Foto-Fans erste Empfehlung.

1 Feb
2013

Ente oder Schwan # 1 – Teilwiederholung der Niedersachsenwahl

 

Wahlmanipulation oder Dusseligkeit?

Ente oder SchwanHier ist eine Nachricht, bei der du entscheiden sollst, ob es eine Zeitungsente oder ein Schwan, also eine wahre Geschichte ist.

Die Lösung wird in etwas 2 Wochen veröffentlicht.

Nach einem Zeitungsbericht in der MT vom 21.01.2012 über unrechtmäßige Werbung in einem Wahllokal in Cappeln, Landkreis Cloppenburg, muss die Wahl in diesem Wahlbezirk wiederholt werden. Eine der aufsichtsführenden Personen hatte eine Chipstüte mit Wahlwerbung für die CDU offen auf dem Tisch liegen, ein eindeutiger Verstoß gegen die niedersächsische Wahlordnung, wie ein FDP-Ratsherr entsetzt feststellte. Verschärft wurde der Verstoß dadurch, dass in einer Ecke ein Karton voll mit weiteren Chipstüten stand.

Der Leiter der Landtagswahl in Hannover hat auf Beschwerden der FDP hin einen neuen Wahltermin für dieses Wahllokal angesetzt. Aufgrund des knappen Ergebnisses könnte dieses Vergehen wahlentscheidend gewesen sein. Alle Wähler, die ihre Stimmen abgegeben haben, werden in einer Woche schriftlich aufgefordert, erneut an der Abstimmung durch Briefwahl teilzunehmen.

Die CDU hat gegen diese Entscheidung eine Klage beim Oberverwaltungsgericht in Hannover eingeleitet. Sie ist der Meinung, dass durch diese Vorgehensweise eine negative Stimmungsmache zu Lasten der CDU erfolgt, was zur Verschlechterung der CDU-Sitzverteilung im Landtag führen könnte.

In einem Eilbeschluss hat das Oberverwaltungsgericht den Antrag abgelehnt, aber darauf hingewiesen, dass damit die Rechtmäßigkeit der Wahlwiederholung nicht  vorweggenommen wurde, sondern in einem gesonderten Prozess festgestellt werden müsste.

Unbeeindruckt von diesem Vorkommnis haben SPD und Grüne beschlossen, Koalitionsverhandlungen aufzunehmen. Sie sind fest überzeugt, dass die Nachwahl keine Änderung der Sitzverteilung zur Folge haben wird.

31 Jan
2013
Posted in: Politick
By    2 Comments

Landtagswahl in Niedersachsen 2013

 

Politick - Logo - 100

Es ist schon erstaunlich, wie flexibel die Presse ist. Am 20.01.2013 gegen 23.00 Uhr stand das Wahlergebnis der Landtagswahl in Niedersachsen fest. So lange musste die Redaktion der MT warten, bis sie die Zeitung in Druck geben konnte, da das Endergebnis schon am nächsten Morgen in der Zeitung stehen sollte.

Hellseherische Fähigkeiten oder ein artiges Dankeschön?

Zusätzlich war in der Montagszeitung bereits die Anzeige eines der CDU-Direktkandidaten mit seinem Portrait und dem folgenden Auszug enthalten.

03-004 b

03-004 a

Wieder einmal wird der mündige Staatsbürger mit seinen Fragen allein gelassen.

  • Wie soll er diese Anzeige interpretieren?
  • Welche geistigen Anforderungen muss er sich stellen!?
  • Hat der Kandidat es geschafft, in der letzten Sekunde zu positionieren, als er das Ergebnis kannte?
  • War die Zeitung so flexibel, dass die Zeit sogar reichte, um diese Anzeige noch hineinzunehmen?
  • Oder war sich der Kandidat so sicher zu gewinnen, dass er die Anzeige rechtzeitig platzierte?
  • Wie ist die Äußerung „So machen wir das“ zu interpretieren?
    – Was macht die CDU so?
    – Wie will sie es machen, obwohl sie doch nicht mehr regiert?