Archive from Januar, 2014
28 Jan
2014

Der Euro wird reduziert?

04-050

  • Damit werben doch alle!
  • Andere können logischerweise nicht für … dauerhaft reduzieren
  • Darf … den Euro dauerhaft reduzieren?
  • Wie kann man den Euro dauerhaft reduzieren?

 

16 Jan
2014
Posted in: Humor
By    No Comments

Der unterbeschäftigte Arzt

Humor - 170

Sagt der Arzt am Stammtisch: „Ich habe angefangen, Geige zu spielen.“

„Warum das denn?“, will Mühlhuber wissen.

„Irgendwie muss ich ja meine Zeit totschlagen.“

„Ja, haben Sie denn keine Patienten, Herr Doktor?“

15 Jan
2014

Gute Vorsätze für 2014

Das Jahr fängt ja gut an: Da habe ich mir unter anderem vorgenommen, nichts mehr in letzter Sekunde zu erledigen und dann das: Ich habe mir vorgenommen, an Birgits Gewinnspiel teilzunehmen. Ich schaue auf den Kalender, ich schaue auf die Uhr: Schon den erste Vorsatz habe ich nicht geschafft.

Mein Vorsatz für 2014: Endlich die Vorsätze für 2007, 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012 in die Tat umsetzen. Bildlich ausgedrückt, sieht es so aus:

Birgits Gewinnspiel

Da ich meine Steuerklärung selber anfertige, wollte ich mir schon vor sage und schreibe 7 Jahren mit Hilfe des „Steuersparberaters“ diese masochistische Arbeit erleichtern. Leider habe ich es bis heute nicht geschafft, das Programm und die unzähligen Updates auf dem PC zu installieren.

Von Jahr zu Jahr ist der Wunsch größer geworden, endlich mehr Zeit für mein Hobby „Briefmarkensammeln“ zu haben.

Nicht ganz so alt ist mein Hauptvorsatz Nr.3: Endlich die vielen gesammelten Ideen auf meinen Blogs „Wahnsinn“ und „Knobeleien“ zu posten.

Gut, dass mir noch 350 Tage Zeit bleiben, um Ausreden auszudenken, falls es nicht geklappt haben sollte.

9 Jan
2014
Posted in: Humor
By    No Comments

Eine kameradschaftliche Geste

Humor - 170

Müller bummelt in der Stadt. Plötzlich klopft ihm jemand derb auf die Schulter und ruft: „Mensch, Heinz, du alter Schwerenöter. Wie geht es dir?“

Müller dreht sich mit schmerzverzerrtem Gesicht dem Unbekannten zu.

„Oh! Verzeihung!“, stammelt dieser. „Ich habe Sie für meinen Kumpel Heinz gehalten.“

„Deswegen brauchen Sie doch nicht so fest zuzuschlagen!“, faucht Müller.

„Das geht Sie doch nichts an“, brummt der zurück, „wie ich mit meinem Kumpel Heinz umgehe?“

2 Jan
2014
Posted in: Humor
By    No Comments

Eine ehrliche Antwort

Humor - 170

Sie halten mich wohl für einen Obertrottel?

Nein, nie im Leben käme ich auf diesen Gedanken, allerdings …“

„Allerdings?“

„Allerdings könnte ich mich auch irren.“